Wie aus einer Email von Darran Westlake (Managing Director) von heute morgen hervorgeht, geht mit Crowdcube der erste Equity-basierende Crowdfinance-Dienst an den Start. Los geht es am 10. Februar. Der neue Aggregator will es kleinen Firmen im UK erleichtern ihr Wachstum durch externes Kapital zu finanzieren.

Die Firmen können auf www.crowdcube.com ihr Projekt präsentieren, u.a. auch im Rahmen eines Videos. Anleger können bereits ab einer Summe von 10 britischen Pfund mit von der Partie sein. Im Gegensatz zu Projekten wie myfootballclub bekommen die Investoren echtes Equity. Mich persönlich freut, dass am Anfang gleich eine Nawaro-Firma mit von der Partie ist, die eine Jatropha-Presse entwickelt. Sobald es los geht, werde ich - wenn es dann noch möglich ist - gleich einmal so richtig Geld in die Hand nehmen und 10 Pounds investieren.

Ich bin gespannt!

Stichworte:

Hinterlasse einen Kommentar.