Gestern führte der vorangegangene Beitrag zu deinfussballclub.de zu einem Rekordbesuch beim Rattenschwanz-Blog. Der Traffic entsprach ca. dem 10fachen eines normalen Tages. In der Zwischenzeit haben sich zu dem Thema mehrere kleine Neuigkeiten ergeben. Weniger als zwei Tage nach dem Start, vermeldet die Webseite von deinfussballclub.de mehr als 1280 Mitglieder. Das ist doch eine mehr als respektable Leistung.

Meine weiteren Recherchen zum Thema haben ergeben, dass ich – im Gegensatz zu meinem bisherigen Vorurteil – nicht das einzige deutsche Mitglied von myfootballclub.co.uk bin. Es gibt sogar ein deutsches Mitglied, dass unter ebbsfleetunited.eu bloggt. Eine Einladung für den Blogger ist für den Interview-Blog ausgesprochen, eine Zusage liegt, genau wie von den Machern von deinfussballclub.de. Wir dürfen uns also auf zwei themenbezogene und mehr als interessante Interviews freuen.

Stichworte:

6 Antworten zu “Update: Mein Dein Fussballclub.de”

  1. Burkhard Schneider says:

    Hallo Klaus-Martin,

    jetzt sind es sogar schon fast 1.500 Mitglieder bei “DeinFussballclub”. Und das nächste CopyCatf “UnserFussballclub” hat sein Kick Off auf der re publica und will jetzt auch kräftig mitmischen. Es bewegt sich was in Fussball-Deutschland.

  2. admin says:

    Hallo Burkhardt,
    ja die jungs gehen echt steil. vielleicht hat der Spiegel am letzten Montag eine Woche zu früh berichtet?
    Bin gespannt, ob es mal ein so ne community geben wird, die coole startups finanziert oder.

    grusz aus osnabrück
    klm

  3. Burkhard Schneider says:

    Hallo Klaus-Martin,

    jetzt sind es schon mehr als 1.600 Anmeldungen. Das fluppt.

    Eines Tages wird solch ein Konzept auch für die Beteiligung an StartUp´s funktionieren. Es gibt ja schon erste Versuche, die in diese Richtung gehen, die zum Teil funktionieren, zum Teil gescheitert sind.

  4. admin says:

    Die ultima ration wäre natürlich, es gäbe eine White-Label-Lösung, mit deren Hilfe jeder seine eigene Crowdfunding-Community ins leben rufen könnte, die den ganzen admin-aufwand übernehmen würde….

  5. make my dream says:

    geniale sache…………!!!!!!!!

  6. deinfussballclub.de - eine Community spielt Fußballmanager | Community-Management says:

    […] ausschließlich in der Heimatregion des Vereins, sondern in der ganzen Republik und sogar aus dem Ausland. Dieses Beispiel zeigt wieder einmal, dass kostenpflichtige Social Networks nicht per se Utopie […]

Hinterlasse einen Kommentar.